Wir geben Kindern in Nepal eine Zukunft

... und Sie können dabei helfen!

da en fr de hi ru es

Inzwischen hat die Zahl der Patienten stetig zugenommen (in den letzten 3 Wochen 30 Patientinnen + 21 Patienten). Die hohe Anzahl von Patientinnen freut uns besonders, spricht sie doch für das Vertrauen in Peshala.

Noch gibt es immer wieder Restarbeiten, die am PMC noch zu Ende gebracht werden müssen, aber es sieht alles schon gut aus. Wegen fehlender Verschraubungen, die es in Okhaldhunga nicht gibt, wartet Peshala immer noch auf warmes Wasser aus der Wasser-Solar-Anlage.