Wir geben Kindern in Nepal eine Zukunft

... und Sie können dabei helfen!

da en fr de hi ru es

Das Epizentrum des Bebens der Stärke 7,4 liegt heute unendlich dicht bei Mirge und Gairimudi, den Heimatdörfern von Bipana und Danesh. Wir erfahren nur, dass dort ALLE Häuser zerstört sind, es soll auch eine Tote zu beklagen sein. Wir warten auf weitere Nachrichten.

20150412 130211

Wir erhalten sehr schnell erste Nachrichten übers Internet:

150512 KiGa 1 150512 KiGa 2
Der Kindergarten wurde umgehend evakuiert, die Betreuer und die Kinder warten dicht aneinandergeschmiegt im Freien.  
150512 KiGa 3 1  150512 KiGa 4
 150512 Again and Again

In den folgenden 4 Stunden
gibt es weitere 6 Erdstöße im Bereich 5-6.

 150512 PMC 150512 PMC 2

Im PMC sind auch alle vor das Gebäude gegangen. Eine junge Frau liegt in den Wehen und wird von Lila und Muna betreut.

Rechts daneben sitzt die Großmutter von Peshala. Sie hat das große Erdbeben von 1934 auch schon miterleben müssen.

Und dann wird am Tag des 2. schweren Erdbebens im PMC ein Kind geboren.

Vielleicht ein Zeichen der Hoffnung.

Ein Hoch auf die modernen Medien!

Bereits eine Stunde nach dem ersten Beben erhalten wir eine Nachricht von Dina auf Facebook. Wir sind erleichtert.

Facebook Dina 13.23 Uhr