Wir geben Kindern in Nepal eine Zukunft

... und Sie können dabei helfen!

Eine Poliklinik in Nepal muss verschiedene "Services" anbieten, damit sie von der Regierung die jährliche Genehmigung bekommt. In unserer Poliklinik sind das: Notfallhilfe, Geburtshilfe, Apotheke, Labor, Zahnarzt, Beratungen, "family planning", und in Zukunft auch ärztliche Behandlung. Alle "Services" stehen 24 Stunden / 7 Tage die Woche zur Verfügung.

Im Einzelnen:

Notfallhilfe

Die Notfallhilfe umfasst die Versorgung von blutenden Wunden und Unfallversorgung, z.B. beim Sturz vom Baum beim Abschlagen von Ästen als Viehfutter.

2014 04 DSCN0691

Geburtshilfe

Normalerweise werden Kinder noch immer zu Hause geboren. Bei Komplikationen müssen die Frauen jetzt nicht mehr zwingend bis zum nächsten Krankenhaus in Okhaldhunga fahren (4 Stunden über einen Feldweg). Das hat Anfang 2019 einer Mutter und ihrem Baby das Leben gerettet.

Für einen Kaiserschnitt ist aber nur das Krankenhaus in Okhaldhunga ausgerüstet.

Für jedes im PPC geborene Baby gibt es seit Oktober 2019 ein "Begrüßungsgeld" als kleine Unterstützung für die Eltern. In Krankenhäusern und in staatlichen Gesundheitsstationen gibt es seit einiger Zeit nach einer Geburt ein Begrüßungsgeld und eine kleine Erstausstattung für den Säugling. Durch die nun auch von uns geleistete Zahlung möchten wir insbesondere verhindern, dass sich die Entscheidung einer Frau, wo sie ihr Kind zur Welt bringt, am Erhalt des Begrüßungsgeldes orientiert.

Erste Geburt PMC Erstes Baby PMC

ApotheKe

Die Apotheke hat alle notwendigen Medikamente, da Peshala den Anfangsbestand stetig bis auf das Dreifache aufgestockt hat.

PMC Apotheke DSCN7355

Zahnarzt

Dhanesh, Peshalas Ehemann, hat die Ausbildung zum Dentist in Kathmandu absolviert. Er behandelt auf seinem hochmodernen Zahnarztstuhl Patienten und unterweist die Schüler unserer Schule in Mundhygiene. Noch lassen sich in Nepal die Menschen aber eher einen schmerzenden Zahn ziehen, als ihn zu behandeln. Es ist einfach billiger.

Die Einsicht, dass man die Zähne noch viele Jahre braucht, muss erst noch wachsen.

20170902 120824a

Labor

Im Labor werden vor allem Blut- und Urinuntersuchungen durchgeführt. Die Ergebnisse untermauern dann die Diagnose von Peshala.

DSCN1817 a

family Planning

Der Begriff "family planning" entspricht unserer Geburtenkontrolle. Hier berät Peshala die Frauen zur Geburtenkontrolle, denn das Wissen darüber ist, gerade auf dem Dorf, nicht überall verbreitet.

Nach der Geburt seines 10. Kindes bei uns in der Station hat Peshala dem Vater unmissverständlich klar gemacht, dass er sich einer Vasektomie unterziehen soll. Hat er aber nicht gemacht, aber seine Frau darf jetzt verhüten.

049 Kleine Patientin 2

 

ärztliche Behandlung

Peshala ist sich sicher, dass viele schwangere Frauen zur Ultraschalluntersuchung das neue PPC besuchen werden. Was noch an Behandlungen erfolgt, erfahren wir erst, wenn ein Arzt eingestellt ist.

DSCN8360 b 8587


Eine Fotogalerie zum Thema finden Sie auch hier >>>.